Angebote zu "Einnehmen" (3.037 Treffer)

Kinderlax® elektrolytfrei 30 St Pulver zur Hers...
Topseller
17,42 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Was ist Kinderlax elektrolytfrei und wofür wird es angewendet? Kinderlax elektrolytfrei (Medizinprodukt) ist ein Abführmittel für die symptomatische Behandlung von Verstopfung bei Kindern von 6 Monaten bis 12 Jahren. Der Inhaltsstoff von Kinderlax elektrolytfrei ist Macrogol (Polyethylenglykol) 4000. Macrogol 4000 hat eine hohe Wasserbindungskapazität und dient als Transportmittel für Flüssigkeiten (Wasser). Macrogol 4000 transportiert Wasser direkt in den Dickdarm, erweicht damit den Stuhl und erleichtert auf diese Weise den Stuhlgang. Macrogol 4000 wirkt rein physikalisch im Darm, wird vom Körper nicht resorbiert und wird unverändert ausgeschieden. Wie ist Kinderlax elektrolytfrei einzunehmen? Wenden Sie dieses Medizinprodukt bei Ihrem Kind immer genau nach Absprache mit dem behandelnden Arzt oder dem Apotheker an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Es wird empfohlen, die Behandlung mit einer Dosis von 0,4 g Macrogol pro Kilogramm Körpergewicht zu beginnen. Dies entspricht 1 Beutel Kinderlax elektrolytfrei pro 10 Kilogramm Körpergewicht. Als Orientierung für die Anfangsdosierung: 6 Monate bis 1 Jahr 1 Beutel (4 g) 1 bis 4 Jahre 1 bis 2 Beutel (4 bis 8 g) 4 bis 8 Jahre 2 bis 4 Beutel (8 bis 16 g) 8 bis 12 Jahre 3 bis 8 Beutel (12 bis 32 g) Im weiteren Therapieverlauf sollte die Tagesdosis je nach Bedarf erhöht oder erniedrigt werden, um einen regelmäßigen Stuhlgang mit weichem Stuhl zu gewährleisten. Wenn Ihr Kind sehr weichen Stuhlgang oder Durchfall bekommt, sollten Sie die Dosis verringern. Wenn Ihr Kind mehr als einen Beutel Kinderlax elektrolytfrei pro Tag einnimmt, kann hierfür die Anzahl an Beuteln verringert werden. Wenn Ihr Kind nur einen Beutel einnimmt, sollte die Menge an Lösung, die Ihr Kind einnimmt, verringert werden. Falls mit der Anfangsdosis (siehe Tabelle) nach 3 Tagen kein regelmäßiger Stuhlgang mit weichem Stuhl erreicht wird, kann die Dosis erhöht werden. Sprechen Sie in diesem Fall bitte zuvor mit dem behandelnden Arzt Ihres Kindes. Die maximale Tagesdosis beträgt 1 g Macrogol pro Kilogramm Körpergewicht. Um die optimale Dosis für Ihr Kind festzulegen, kann es sinnvoll sein, ein Stuhltagebuch zu führen, in dem die Häufigkeit und die Konsistenz des Stuhls erfasst werden. Falls Sie ein solches Tagebuch führen, sollten Sie dieses bei Arztterminen immer mitnehmen, damit der Arzt die Dosierung von Kinderlax elektrolytfrei entsprechend anpassen kann. Art der Anwendung Kinderlax elektrolytfrei ist ein Pulver, das in Wasser aufgelöst und dann getrunken wird. Anstelle von Wasser können auch andere Flüssigkeiten (z. B. Fruchtsäfte) zum Auflösen des Pulvers verwendet werden. Pro Beutel sollte dem Pulver ein Volumen von mindestens 50 ml Flüssigkeit zur Herstellung der Lösung zugesetzt werden. Rühren Sie so lange, bis sich das Pulver vollständig aufgelöst hat und geben Sie diese Lösung Ihrem Kind zu trinken. Es ist nicht erforderlich, die hergestellte Lösung auf einmal zu trinken. Die Lösung kann auch über den Tag verteilt eingenommen werden. Die trinkfertige Lösung kann maximal 24 Stunden im Kühlschrank (2–8 °C) aufbewahrt werden. Bitte beachten Sie Kinderlax elektrolytfrei wirkt nach erstmaliger Einnahme in der Regel innerhalb von 24 bis 48 Stunden. Dauer der Anwendung Kinderlax elektrolytfrei ist zur kurzzeitigen Anwendung bestimmt und soll nicht länger als 4 Wochen eingenommen werden. Wenn die Verstopfung weiterhin besteht, sollte ein Kinderarzt aufgesucht werden, der dann über die weitere Therapie entscheiden sollte. Wenn Ihr Kind eine größere als die empfohlene Menge Kinderlax elektrolytfrei eingenommen hat Bei Einnahme größerer Dosen können im verstärkten Maß Nebenwirkungen wie Durchfall, Bauchschmerzen, Blähungen, Übelkeit und Erbrechen auftreten, die normalerweise wieder abklingen, wenn die Behandlung unterbrochen oder die Dosis reduziert wird. Hohe Flüssigkeitsverluste können den Elektrolythaushalt stören. Wenden Sie sich bitte in einem solchen Fall an Ihren Kinderarzt! Wenn Sie die Einnahme von Kinderlax elektrolytfrei vergessen haben Geben Sie Ihrem Kind nicht die doppelte Dosis, sondern setzen Sie die Anwendung mit der vorgesehenen Dosierung fort. Zusammensetzung: 1 Beutel enthält 4 g Macrogol (PEG) 4000. Kinderlax elektrolytfrei enthält keine sonstigen Bestandteile.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Bullrich Säure-Basen-Balance Basentabletten 450...
13,39 € *
ggf. zzgl. Versand

In jeder Bullrich Säure-Basen-Balance Tabletten-Packung finden sich pH-Teststreifen, mit denen der pH-Wert, also der Säuregrad im Urin gemessen werden kann. Machen Sie sich also selbst ein Bild von den ernährungsbedingten Schwankungen des Säure-Basen-Verhältnisses in Ihrem Körper. Verzehrsmpfehlung : 3 x täglich jeweils 2 Tabletten mit Wasser zu den Mahlzeiten einnehmen Weitere Empfehlung: Ein ausgewogener Mix aus genügend Bewegung, Entspannungsphasen und basenreichen Lebensmitteln sorgt zusätzlich für die nötige Balance und Stärkung des Wohlbefindens Hinweise: - Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden - Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise - Nicht für Kinder und Jugendliche geeignet - Auf die Einnahme weiterer calcium- und zinkhaltiger Nahrungsergänzungsmittel verzichten. - Das Produkt außerhalb der Reichweite von Kindern lagern Inhaltsstoffe / Zutaten:

Anbieter: ManoMano
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Kinderlax® Zitrusgeschmack 30 St Pulver zur Her...
Angebot
16,55 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Was ist KINDERLAX® Zitrusgeschmack und wofür wird es angewendet? Kinderlax ist ein Abführmittel. Kinderlax wird angewendet zur Behandlung von chronischer Verstopfung bei Kindern im Alter von 2 bis 11 Jahren. Wie ist KINDERLAX® Zitrusgeschmack einzunehmen? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Zu Behandlungsbeginn nehmen Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren als Tagesdosis üblicherweise den Inhalt eines Beutels ein, Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren den Inhalt von zwei Beuteln. Im weiteren Therapieverlauf sollte die Tagesdosis je nach Bedarf erhöht oder verringert werden, um einen regelmäßigen Stuhlgang mit weichem Stuhl zu gewährleisten. Eine Dosiserhöhung, sofern erforderlich, sollte jeden zweiten Tag erfolgen. Im Normalfall beträgt die maximal erforderliche Tagesdosis nicht mehr als 4 Beutel. Es ist nicht erforderlich, die Lösung auf einmal zu trinken. Wenn Ihr Kind es vorzieht, kann die eine Hälfte der Lösung morgens und die andere Hälfte abends eingenommen werden. Wenn Ihr Kind sehr weichen Stuhlgang oder Durchfall bekommt, reduzieren Sie die Dosis auf einen Beutel (wenn 2 oder mehr Beutel pro Tag genommen werden) oder lassen Sie eine Tagesdosis aus (wenn nur ein Beutel pro Tag genommen wird). Kinderlax wird für Kinder unter 2 Jahren nicht empfohlen. Art der Anwendung Zur Herstellung der gebrauchsfertigen Lösung wird der Inhalt eines Beutels in 62,5 ml Wasser (¼ Glas) aufgelöst. Rühren Sie so lange, bis sich das Pulver vollständig aufgelöst hat und die Lösung klar oder leicht trüb ist und geben Sie sie Ihrem Kind zu trinken. Die Tagesdosis (Gesamtmenge an Lösung) kann im Voraus vorbereitet und verschlossen im Kühlschrank für einen Zeitraum von bis zu 24 Stunden aufbewahrt werden. Dauer der Behandlung Die Behandlung von Kindern mit chronischer Verstopfung sollte über einen längeren Zeitraum, mindestens 6–12 Monate, durchgeführt werden. Was Kinderlax enthält Ein Beutel Kinderlax enthält folgende Wirkstoffe: Macrogol 3350 (Polyethylenglycol 3350) 6,563 g, Natriumchlorid 0,1754 g, Natriumhydrogencarbonat 0,0893 g, Kaliumchlorid 0,0233 g Nach Auflösen des Beutelinhalts (6,9 g) in 62,5 ml Wasser (¼ Glas) ergibt sich ein Elektrolytgehalt der gebrauchsfertigen Lösung von: Natrium 65 mmol/l Chlorid 53 mmol/l Hydrogencarbonat 17 mmol/l Kalium 5 mmol/l Die sonstigen Bestandteile sind: Hochdisperses Siliciumdioxid, Saccharin-Natrium, Orangen-Aroma (Orangen-Aroma enthält: Aromastoffe und Aromaextrakte, Maltodextrin, arabisches Gummi, all-racalpha-Tocopherol) und Zitronen-Limetten-Aroma (Zitronen-Limetten-Aroma enthält: Aromaextrakte, Maltodextrin, Mannitol (E 421), D-Glucono-1,5-lacton, Sorbitol (E 420), arabisches Gummi, hochdisperses Siliciumdioxid). KINDERLAX mit Zitrusgeschmack (Macrogol 3350 + Elektrolyte) KINDERLAX mit Zitrusgeschmack erlaubt eine leitliniengerechte Behandlung der chronischen Verstopfung bei Kindern im Alter von 2 bis 11 Jahren. Der Wirkstoff Macrogol wird im Darm nicht aufgenommen. Er verbleibt mit dem Stuhl innerhalb des Darms und bindet Wasser, wodurch der Stuhl aufweicht und die Darmentleerung erleichtert wird. KINDERLAX mit Zitrusgeschmack ist ein Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen, wobei ein Beutel in ¼ Glas Wasser eingerührt wird. Nicht verbrauchte Trinklösung ist im Kühlschrank bei 2-8 °C bis zu 24 Stunden haltbar. Pflichtangaben KINDERLAX® mit Zitrusgeschmack. Wirkstoffe: Macrogol 3350, Natriumchlorid, Natriumhydrogencarbonat, Kaliumchlorid. Anwendungsgebiet: Kinderlax ist ein Abführmittel und wird angewendet zur Behandlung von chronischer Verstopfung bei Kindern im Alter von 2 bis 11 Jahren. Warnhinweis: Enthält Sorbitol. Erst nach Rücksprache mit dem Arzt anwenden, wenn eine Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern vorliegt. Enthält Kalium und Natrium. Zu berücksichtigen bei natrium- oder kaliumarmer Diät sowie bei eingeschränkter Nierenfunktion. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH, Von-Humboldt-Str. 1, 64646 Heppenheim Stand: 08.02.2016

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Olimp Creatine Mega Caps 1250 Neutral 400 Kapseln
20,99 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Creatine Mega Caps 1250 Kapseln von Olimp mit Neutral Geschmack in der base_price_calc_amount 1kg Packung. Was sind OLIMP Creatin Mega Caps und was bewirken sie? OLIMP CREAPURE MONOHYDRATE ist eine mikronisierte Kreatinform. Das Produkt liefert Creatinmonohydrat, wie es auch im Körper vorkommt. Im Muskelgewebe geht verfügbares Creatin in Phosphocreatin über. Kreatin erhöht die körperliche Leistung bei Schnellkrafttraining im Rahmen kurzzeitiger intensiver körperlicher Betätigung. Das Präparat ist für Erwachsene, körperlich aktive Personen und Leistungssportler bestimmt. Bis zu zwei Portionen pro Tag einnehmen (1 Kapsel entspricht eine Portion). Nur trainings- oder wettkampfbedingt verwenden. Es kann eine Gewichtszunahme erfolgen. Für Kinder und Jugendliche nicht geeignet. Es wird empfohlen, das Produkt 2-3 Monate lang zu verzehren, dann eine Pause für 1-2 Monate zu machen und wenn nötig nach der Pause zu wiederholen. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Verkehrsbezeichnung: Diätetisches Lebensmittel für Sportler Hochwertiges Kreatinmonohydrat!

Anbieter: Bodylab24
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Kinderlax® elektrolytfrei 3X30 St Pulver zur He...
Highlight
37,13 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist Kinderlax elektrolytfrei und wofür wird es angewendet? Kinderlax elektrolytfrei (Medizinprodukt) ist ein Abführmittel für die symptomatische Behandlung von Verstopfung bei Kindern von 6 Monaten bis 12 Jahren. Der Inhaltsstoff von Kinderlax elektrolytfrei ist Macrogol (Polyethylenglykol) 4000. Macrogol 4000 hat eine hohe Wasserbindungskapazität und dient als Transportmittel für Flüssigkeiten (Wasser). Macrogol 4000 transportiert Wasser direkt in den Dickdarm, erweicht damit den Stuhl und erleichtert auf diese Weise den Stuhlgang. Macrogol 4000 wirkt rein physikalisch im Darm, wird vom Körper nicht resorbiert und wird unverändert ausgeschieden. Wie ist Kinderlax elektrolytfrei einzunehmen? Wenden Sie dieses Medizinprodukt bei Ihrem Kind immer genau nach Absprache mit dem behandelnden Arzt oder dem Apotheker an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Es wird empfohlen, die Behandlung mit einer Dosis von 0,4 g Macrogol pro Kilogramm Körpergewicht zu beginnen. Dies entspricht 1 Beutel Kinderlax elektrolytfrei pro 10 Kilogramm Körpergewicht. Als Orientierung für die Anfangsdosierung: 6 Monate bis 1 Jahr 1 Beutel (4 g) 1 bis 4 Jahre 1 bis 2 Beutel (4 bis 8 g) 4 bis 8 Jahre 2 bis 4 Beutel (8 bis 16 g) 8 bis 12 Jahre 3 bis 8 Beutel (12 bis 32 g) Im weiteren Therapieverlauf sollte die Tagesdosis je nach Bedarf erhöht oder erniedrigt werden, um einen regelmäßigen Stuhlgang mit weichem Stuhl zu gewährleisten. Wenn Ihr Kind sehr weichen Stuhlgang oder Durchfall bekommt, sollten Sie die Dosis verringern. Wenn Ihr Kind mehr als einen Beutel Kinderlax elektrolytfrei pro Tag einnimmt, kann hierfür die Anzahl an Beuteln verringert werden. Wenn Ihr Kind nur einen Beutel einnimmt, sollte die Menge an Lösung, die Ihr Kind einnimmt, verringert werden. Falls mit der Anfangsdosis (siehe Tabelle) nach 3 Tagen kein regelmäßiger Stuhlgang mit weichem Stuhl erreicht wird, kann die Dosis erhöht werden. Sprechen Sie in diesem Fall bitte zuvor mit dem behandelnden Arzt Ihres Kindes. Die maximale Tagesdosis beträgt 1 g Macrogol pro Kilogramm Körpergewicht. Um die optimale Dosis für Ihr Kind festzulegen, kann es sinnvoll sein, ein Stuhltagebuch zu führen, in dem die Häufigkeit und die Konsistenz des Stuhls erfasst werden. Falls Sie ein solches Tagebuch führen, sollten Sie dieses bei Arztterminen immer mitnehmen, damit der Arzt die Dosierung von Kinderlax elektrolytfrei entsprechend anpassen kann. Art der Anwendung Kinderlax elektrolytfrei ist ein Pulver, das in Wasser aufgelöst und dann getrunken wird. Anstelle von Wasser können auch andere Flüssigkeiten (z. B. Fruchtsäfte) zum Auflösen des Pulvers verwendet werden. Pro Beutel sollte dem Pulver ein Volumen von mindestens 50 ml Flüssigkeit zur Herstellung der Lösung zugesetzt werden. Rühren Sie so lange, bis sich das Pulver vollständig aufgelöst hat und geben Sie diese Lösung Ihrem Kind zu trinken. Es ist nicht erforderlich, die hergestellte Lösung auf einmal zu trinken. Die Lösung kann auch über den Tag verteilt eingenommen werden. Die trinkfertige Lösung kann maximal 24 Stunden im Kühlschrank (2–8 °C) aufbewahrt werden. Bitte beachten Sie Kinderlax elektrolytfrei wirkt nach erstmaliger Einnahme in der Regel innerhalb von 24 bis 48 Stunden. Dauer der Anwendung Kinderlax elektrolytfrei ist zur kurzzeitigen Anwendung bestimmt und soll nicht länger als 4 Wochen eingenommen werden. Wenn die Verstopfung weiterhin besteht, sollte ein Kinderarzt aufgesucht werden, der dann über die weitere Therapie entscheiden sollte. Wenn Ihr Kind eine größere als die empfohlene Menge Kinderlax elektrolytfrei eingenommen hat Bei Einnahme größerer Dosen können im verstärkten Maß Nebenwirkungen wie Durchfall, Bauchschmerzen, Blähungen, Übelkeit und Erbrechen auftreten, die normalerweise wieder abklingen, wenn die Behandlung unterbrochen oder die Dosis reduziert wird. Hohe Flüssigkeitsverluste können den Elektrolythaushalt stören. Wenden Sie sich bitte in einem solchen Fall an Ihren Kinderarzt! Wenn Sie die Einnahme von Kinderlax elektrolytfrei vergessen haben Geben Sie Ihrem Kind nicht die doppelte Dosis, sondern setzen Sie die Anwendung mit der vorgesehenen Dosierung fort. Zusammensetzung: 1 Beutel enthält 4 g Macrogol (PEG) 4000. Kinderlax elektrolytfrei enthält keine sonstigen Bestandteile.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
KNEIPP Cremebad hautzarte Verwöhnung 400 ml - V...
6,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

KNEIPP CREMEBAD hautzarte Verwöhnung PZN: 02454225 Kneipp GmbH 400 ml Gönnen Sie sich und Ihrer Haut etwas Besonderes mit dem Kneipp® Cremebad Hautzarte Verwöhnung. Hochwertiger Mandelmilchextrakt und natürliches reichhaltiges Mandelöl schützen die Haut vor dem Austrocknen und schenken ein zartes Hautgefühl. Der pflegende Duft sorgt für entspannten Badegenuss. Die pflanzliche Pflegeformel aus Pflanzenmilch und natürlichem pflegendem Öl, in Kombination mit intensivem Duft und langanhaltendem cremigem Schaum, machen dieses Bad zu einem Wohlfühlerlebnis für Körper und Geist. Kosmetisches Mittel. Nicht einnehmen und für Kinder unzugänglich aufbewahren. Dieses Badekosmetikum enthält den Bitterstoff Bitrex®, wodurch ein versehentliches Verschlucken verhindert werden kann. Nach dem Baden die Wanne mit heißem Wasser nachspülen.

Anbieter: Shopping24
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Movicol® Zitrone/ Limone 50 St Pulver zur Herst...
Angebot
26,31 € *
ggf. zzgl. Versand

MOVICOL®, Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen. Zusammensetzung: 1 Beutel (13,81 g) enthält: Macrogol (PEG) 3350 13,125 g, Natriumchlorid 0,351 g, Natriumhydrogencarbonat 0,179 g, Kaliumchlorid 0,047 g. Sonstige Bestandteile: Acesulfam-Kalium, Zitronen-/Limonenaroma. Anwendungsgebiete: Chronische Verstopfung. Was Sie bei der Anwendung von MOVICOL® beachten sollten MOVICOL® ist zur Anwendung bei chronischer Verstopfung bestimmt und in Beuteln à 13,81 Pulver erhältlich. An arzneilich wirksamen Bestandteilen enthält das Pulver Macrogol (Polyethylenglykol) 3350, Natriumchlorid, Natriumhydrogencarbonat und Kaliumchlorid. Erwachsene, Jugendliche und ältere Patienten nehmen je nach Schwere der Verstopfung ein- bis dreimal täglich einen Beutel. In der langfristigen Anwendung kann die Dosis auf ein- bis zweimal täglich einen Beutel reduziert werden. Für Kinder (unter zwölf Jahren) stehen andere Dosierungs- und Darreichungsformen zur Verfügung. Bei Patienten mit Funktionsstörung der Niere (Niereninsuffizienz) sind keine Dosisänderungen nötig. Wie sollten Sie MOVICOL® anwenden? Öffnen Sie den Beutel und geben Sie das Pulver in ein Glas Wasser (125 ml). Rühren Sie die Flüssigkeit so lange, bis Sie eine klare Lösung erhalten und trinken Sie diese anschließend. Der Zeitraum für eine Behandlung mit MOVICOL® sollte normalerweise zwei Wochen nicht überschreiten. Bei Bedarf kann MOVICOL® jedoch wiederholt eingesetzt werden. Langfristige Anwendung Wie bei allen Abführmittel wird der andauernde Gebrauch nicht empfohlen. Eine langfristige Anwendung kann jedoch bei schwerer anhaltender und auf bisherige Therapieversuche nicht ansprechende Verstopfung notwendig sein. Dies ist auch der Fall bei Verstopfung, die durch bestimmte chronische Erkrankungen wie Multiple Sklerose oder Morbus Parkinson oder durch bestimmte verstopfungsfördernde Medikamente wie z. B. Opioide oder Anticholinergika verursacht wird. Wann dürfen Sie MOVICOL® nicht einnehmen? Sie dürfen MOVICOL® nicht anwenden bei: Darmverengung oder Darmverschluss Gefahr eines Darmdurchbruchs (Perforation) schweren entzündlichen Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, toxisches Megakolon) bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der arzneilich wirksamen Bestandteile oder Hilfsstoffe

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
WICK DayMed Kombi Erkältungsgetränk 10 Beutel P...
8,29 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 07191196 WICK DayMed Kombi Erkältungsgetränk 10 Beutel Pulver WICK DayMed Kombi lindert wirksam Ihre Erkältungsbeschwerden, ohne müde zu machen. Damit Sie Ihr Leben ungestört weiterführen können. WICK DayMed Kombi ist als Pulver in Beutelform erhältlich, aus dem sich ein wohltuendes Heiß- und Kaltgetränk mit Zitronengeschmack zubereiten lässt. Produkteigenschaften: - Bekämpft Erkältungssymptome. - Wirksam bei Gliederschmerzen, leichtes Fieber, Halsschmerzen, Schnupfen und verstopfte Nase. - Wirksam auch bei produktiven Husten und Kopfschmerzen. - Lindert wirksam Ihre Erkältungsbeschwerden, ohne müde zu machen. Gebrauchsanweisung: Zum Einnehmen. Gebrauchsanweisung: Lösen Sie den Inhalt eines Beutels in einem Becher mit heißem, aber nicht kochendem Wasser (ca. 250 ml) auf. Auf Trinktemperatur abkühlen lassen. Erwachsene und Kinder über 12 Jahre: Je nach Bedarf alle 4-6 Stunden 1 Beutel, jedoch höchstens 4 Beutel innerhalb von 24 Stunden. Warnhinweise: Angegebene Dosis nicht überschreiten. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Enthält Paracetamol. Nicht zusammen mit anderen Paracetamol-haltigen Arzneimitteln anwenden. Bei einer Überdosierung sollte sofort medizinischer Rat eingeholt werden, auch wenn Sie sich gut fühlen. Nicht gleichzeitig mit anderen Grippe- oder Erkältungspräparaten oder abschwellenden Mitteln anwenden. Falls Sie schwanger sind oder stillen, andere Arzneimittel nehmen oder sich in ärztlicher Behandlung befinden, sprechen Sie vor Anwendung dieses Arzneimittels mit Ihrem Arzt. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn die Symptome länger als 3 Tage andauern oder sich verschlechtern. Apothekenpflichtig. Nicht für Kinder unter 12 Jahren. Zutaten: 500 mg Paracetamol, 200 mg Guaifenesin, 10 mg Phenylephrinhydrochlorid, Enthält ebenfalls: Sucrose (Zucker), Natrium, Aspartam (E 951). Quelle: Procter & Gamble GmbH 2016

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
elevit® 1 Kinderwunsch & Schwangerschaft 90 St ...
Highlight
39,35 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Nährstofftabletten ab Kinderwunsch und Schwangerschaft Ein Kind zu bekommen, klappt nicht immer auf Anhieb – manchmal dauert es bis sich eine Schwangerschaft einstellt. Mit Elevit® 1 müssen Sie sich um die dafür benötigten Nährstoffe nicht mehr so viele Gedanken machen: Eine Tablette pro Tag unterstützt den erhöhten Nährstoffbedarf ab dem Kinderwunsch und im ersten Schwangerschaftsdrittel. Durch die Kombination von Metafolin®1 und Folsäure liefert es ausreichend Folat (800 Mikrogramm). Das ist besonders vorteilhaft für Frauen, deren Folsäure-Verwertung gestört ist, und reduziert das Risiko für Neuralrohrdefekte beim Baby. Der zusätzliche Vorteil: Elevit® 1 ist frei von Laktose und Gluten. Ab dem Zeitpunkt Ihres Kinderwunsches: Elevit® 1 Der richtige Zeitpunkt für die Zeugung, Stress vermeiden, Bewegung – viele Paare fragen sich, was sie tun können, um ihren Kinderwunsch zu verwirklichen. Ein elementarer Baustein ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Mit der Einnahme von Elevit® 1 können Frauen die Deckung ihres erhöhten Nährstoffbedarfs während dieser Zeit unterstützen – es handelt sich dabei um ein speziell zusammengesetztes Nahrungsergänzungsmittel mit Folsäure, Metafolin®1, Zink und weiteren wertvollen Vitaminen sowie Mineralstoffen. Elevit® 1 unterstützt ab dem Kinderwunsch zum Beispiel mit Zink Ihre normale Fruchtbarkeit und versorgt Sie im ersten Schwangerschaftsdrittel mit wichtigen Nährstoffen, wie der Folsäure, die das Risiko für Neuralrohrdefekte senken kann und damit für eine gesunde Entwicklung des Babys wichtig ist. Die Tabletten enthalten 800 Mikrogramm Folat (davon 400 Mikrogramm Metafolin®1 und 400 Mikrogramm Folsäure), Zink, Selen, Eisen und 16 weitere, speziell kombinierte Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe. helfen, den Mehrbedarf an Nährstoffen zu decken, der bei einem Kinderwunsch und im ersten Schwangerschaftsdrittel besteht. reduzieren durch die Folsäure das Risiko von Neuralrohrdefekten beim Baby. sind frei von Laktose und Gluten. Das Nahrungsergänzungsmittel Elevit® 1 ist in der Packungsgröße mit 30 und 90 Tabletten rezeptfrei erhältlich. Sie möchten auch umfangreich versorgt sein? Die Anwendung erfolgt ganz einfach: Sie brauchen täglich nur eine Tablette mit reichlich Wasser einzunehmen. Nach vier Wochen kann mit Elevit® 1 ein präventiver Folatlevel im Blut erreicht werden, der für eine Risikominimierung von Neuralrohrdefekten als erforderlich angesehen wird. Da sich das Neuralrohr bereits im ersten Monat der Schwangerschaft verschließt, sollten Sie mit der Einnahme von Elevit® 1-Tabletten bereits bei Kinderwunsch mindestens vier Wochen vor der geplanten Schwangerschaft beginnen. Zur weiteren Unterstützung der Entwicklung des Embryos sollten Sie Elevit® 1 bis zum Ende der 12. Schwangerschaftswoche einnehmen und dann auf Elevit® 2 umsteigen, welches an die Nährstoffbedürfnisse der fortgeschrittenen Schwangerschaft angepasst ist. Wichtig für Sie zu wissen: Elevit® 1 enthält Stoffe, die auch in Lebensmitteln enthalten sein können – Anwenderinnen sollten deshalb wie bei allen Nahrungsmitteln auf Allergien achten und Elevit® 1 bei einer bekannten Unverträglichkeit oder Allergie nicht anwenden. Zudem sollten Sie das Produkt außerhalb der Reichweite von Kindern und nicht über 25 Grad Celsius aufbewahren. Die Inhaltsstoffe von Elevit® 1 Der ausgewählte Vitamin- und Mineralstoffkomplex in Elevit® 1 wurde speziell für den Mehrbedarf ab dem Kinderwunsch und während der Schwangerschaft zusammengestellt: 800 Mikrogramm Folat, davon je die Hälfte Folsäure und Metafolin®1 (die aktive Folatform) zur Senkung des Risikos von Neuralrohrdefekten und zur Unterstützung der Zellteilung Zink unterstützt die normale Fruchtbarkeit und Reproduktion Selen unterstützt den Schutz der Zellen vor oxidativem Stress Eisen trägt zur normalen Bildung von roten Blutkörperchen und Hämoglobin der Mutter bei Jod unterstützt eine normale kognitive Funktion und trägt zur Schilddrüsenfunktion bei Weitere Inhaltsstoffe: Calcium, Biotin, Niacin, Pantothensäure, Mangan, Magnesium und Kupfer sowie die Vitamine A, B1, B2, B6, B12, C, D und E Zutaten: Calciumcarbonat, Füllstoff Cellulose, Magnesiumoxid, L- Ascorbinsäure, Eisenfumarat, Ge-liermittel Hydroxypropylmethylcellulose, Zinkcitrat, Trennmittel vernetzte Carboxymethyl-cellulose, Nicotinamid, DL-alpha-Tocopherylacetat, Überzugsmittel (Speisefettsäuren, Tal-kum), Trennmittel (Siliciumdioxid, Magnesiumsalze der Speisefettsäuren), Calcium-D-pantothenat, Mangansulfat, Farbstoff Titandioxid, Kaliumiodid, Kupfersulfat, Pyridoxinhyd-rochlorid, Thiaminmononitrat, Riboflavin, Retinylpalmitat, Calcium-L-methylfolat, Pteroyl-monoglutaminsäure, Natriumselenit, D-Biotin, Cholecalciferol, Cyanocobalamin. Zusammensetzung pro Tablette % Referenzmenge* Vitamin A 770 µg RE 96 % Vitamin D 5 µg 100 % Vitamin E 10 mg a-TE 83 % Vitamin C 85 mg 106 % Vitamin B1 1,4 mg 127 % Vitamin B2 1,4 mg 100 % Niacin 18 mf NE 113 % Vitamin B6 1,9 mg 136 % Folsäure 800 µg 400 % als Pteroylmonoglutaminsäure 400 µg als Calcium-L-Methylfolat 451 µg Vitamin B12 2,6 µg 104 % Biotin 30 µg 60 % Pantothensäure 6 mg 100 % Calcium 125 mg 16 % Magnesium 100 mg 27 % Eisen 14 mg 100 % Zink 11 mg 110 % Kupfer 1000 µg 100 % Mangan 2 mg 100 % Selen 60 µg 109 % Jod 150 µg 100 % *Ermittelter Natriumgehalt berechnet als Salzäquivalent nach Anhang Verordnung (EU) Nr.1169/2011 = Natrium x 2,5. Verzehrempfehlung: Von Kinderwunsch bis zum Ende der 12. Schwangerschaftswoche. Täglich eine Tablette mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen. Hinweis: Die angegebene empfohlene Tagesmenge darf nicht überschritten werden. Aufbewahrung: Kühl (6-25 °C) und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nettofüllmenge: 30 Tabletten = 32,9 g 90 Tabletten = 65,5 g Herstellerdaten: Bayer Vital GmbH D-51368 Leverkusen

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
KNEIPP Cremebad hautzarte Verwöhnung 400 ml - V...
6,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

KNEIPP CREMEBAD hautzarte Verwöhnung PZN: 02454225 Kneipp GmbH 400 ml Gönnen Sie sich und Ihrer Haut etwas Besonderes mit dem Kneipp® Cremebad Hautzarte Verwöhnung. Hochwertiger Mandelmilchextrakt und natürliches reichhaltiges Mandelöl schützen die Haut vor dem Austrocknen und schenken ein zartes Hautgefühl. Der pflegende Duft sorgt für entspannten Badegenuss. Die pflanzliche Pflegeformel aus Pflanzenmilch und natürlichem pflegendem Öl, in Kombination mit intensivem Duft und langanhaltendem cremigem Schaum, machen dieses Bad zu einem Wohlfühlerlebnis für Körper und Geist. Kosmetisches Mittel. Nicht einnehmen und für Kinder unzugänglich aufbewahren. Dieses Badekosmetikum enthält den Bitterstoff Bitrex®, wodurch ein versehentliches Verschlucken verhindert werden kann. Nach dem Baden die Wanne mit heißem Wasser nachspülen.

Anbieter: discount24
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Macrogol AL 13,7 g 100 St Pulver zur Herstellun...
Top-Produkt
33,53 € *
ggf. zzgl. Versand

Pflichttext MACROGOL AL 13,7 g Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen Was ist MACROGOL AL 13,7 g und wofür wird es angewendet? Der Name dieses Arzneimittels ist MACROGOL AL 13,7 g Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen. Es ist ein Abführmittel zur Behandlung der chronischen Verstopfung bei Erwachsenen, Kindern ab 12 Jahren und älteren Patienten. Es verhilft Ihnen zu einer unproblematischen Darmtätigkeit, selbst wenn Sie bereits über einen langen Zeitraum unter Verstopfung gelitten haben. Es wirkt auch bei einer sehr schlimmen Verstopfung, die als Stuhlverhaltung (komplette schwere Verstopfung) bezeichnet wird. Was sollten Sie vor der Einnahme von MACROGOL AL 13,7 g beachten? MACROGOL AL 13,7 g darf NICHT eingenommen werden, wenn Sie Allergisch gegen einen der in Abschnitt 6 genannten Bestandteile dieses Arzneimittels sind, Einen Darmdurchbruch haben, Eine Darmverengung oder einen Darmverschluss (Darmobstruktion, Ileus) haben, z. B. durch eine Darmlähmung, An einer schweren entzündlichen Darmerkrankung wie Colitis ulcerosa, Morbus Crohn oder toxischem Megacolon leiden. Wenn einer dieser Punkte auf Sie zutrifft, fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen Wenn bei Ihnen Nebenwirkungen wie Schwellungen, Atemnot, Müdigkeit, Austrocknung (zu den Anzeichen gehören zunehmender Durst, Mundtrockenheit und Schwäche) oder Herzbeschwerden auftreten, beenden Sie sofort die Einnahme von MACROGOL AL 13,7 g und suchen Sie Ihren Arzt auf. Einnahme von MACROGOL AL 13,7 g zusammen mit anderen Arzneimitteln Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel anzuwenden. Die Wirksamkeit einiger Arzneimittel, wie beispielsweise Antiepileptika, kann während der Einnahme von MACROGOL AL 13,7 g verringert sein. Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen. Wenn Sie größere Mengen MACROGOL AL 13,7 g einnehmen (z. B. bei Stuhlverhaltung), sollten Sie andere Arzneimittel frühestens 1 Stunde nach der Einnahme von MACROGOL AL 13,7 g einnehmen. Schwangerschaft und Stillzeit MACROGOL AL 13,7 g kann während der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden. Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen MACROGOL AL 13,7 g hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit oder das Bedienen von Maschinen. MACROGOL AL 13,7 g enthält Kalium. 1 Beutel enthält 0,68 mmol (26 mg) Kalium. Falls Sie mehr als 1 Beutel täglich einnehmen und gleichzeitig an eingeschränkter Nierenfunktion leiden oder eine Kalium-kontrollierte Diät (Diät mit niedrigem Kaliumgehalt) einhalten müssen, sollten Sie dies berücksichtigen. MACROGOL AL 13,7 g enthält Natrium. 1 Beutel enthält 8,13 mmol (187 mg) Natrium. Wenn Sie eine kochsalzarme Diät einhalten müssen, sollten Sie dies berücksichtigen. Wie ist MACROGOL AL 13,7 g einzunehmen? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Dieses Arzneimittel kann jederzeit mit oder ohne Nahrungsmittel oder Getränke eingenommen werden. Chronische Verstopfung (Verstopfung über einen langen Zeitraum) Die empfohlene Dosis für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren beträgt: 1 Beutel 1- bis 3-mal täglich, abhängig von der Schwere Ihrer Verstopfung. Die Dosis kann nach ein paar Tagen auf die niedrigste wirksame Dosis herabgesetzt werden. Stuhlverhaltung (Komplette schwere Verstopfung) Bevor Sie dieses Arzneimittel gegen Stuhlverhaltung einnehmen, sollte bestätigt werden, dass Sie an dieser Erkrankung leiden. Die empfohlene Dosis für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren beträgt: 8 Beutel täglich. Die 8 Beutel sollten jeden Tag innerhalb eines Zeitraums von 6 Stunden eingenommen werden, bei Bedarf an bis zu 3 Tagen. Kinder unter 12 Jahren Dieses Arzneimittel wird nicht empfohlen. Andere Stärken dieses Arzneimittels sind möglicherweise besser geeignet. Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion Für die Behandlung bei chronischer Verstopfung oder Stuhlverhaltung ist keine Dosisänderung notwendig. Patienten mit Herzerkrankung Nehmen Sie nicht mehr als 2 Beutel innerhalb von 1 Stunde ein. Art der Anwendung Öffnen Sie den Beutel und schütten Sie den Inhalt in ein Glas. Fügen Sie 125 ml Wasser hinzu. Rühren Sie gut um, bis sich das gesamte Pulver aufgelöst hat und die Lösung klar oder leicht trüb ist, und dann trinken Sie die Lösung. Zur Behandlung von Stuhlverhaltung kann es einfacher sein, den Inhalt von allen 8 Beuteln in 1 l Wasser aufzulösen. Die gebrauchsfertige Lösung sollte nicht länger als 24 Stunden in einem verschlossenen Gefäß im Kühlschrank aufbewahrt werden. Dauer der Anwendung Verstopfung : Die Behandlung mit MACROGOL AL 13,7 g dauert üblicherweise ca. 2 Wochen. Wenn Sie MACROGOL AL 13,7 g über einen längeren Zeitraum einnehmen müssen, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt. Wenn Ihre Verstopfung von einer Krankheit wie z. B. Morbus Parkinson oder Multiple Sklerose (MS) verursacht wird oder wenn Sie Arzneimittel einnehmen, die Verstopfung verursachen, kann Ihr Arzt Ihnen empfehlen, MACROGOL AL 13,7 g länger als 2 Wochen einzunehmen. Für die Langzeitbehandlung kann die Dosis gewöhnlich auf 1 oder 2 Beutel pro Tag reduziert werden. Stuhlverhaltung : Die Behandlung mit MACROGOL AL 13,7 g kann bis zu 3 Tagen dauern. Wenn Sie eine größere Menge von MACROGOL AL 13,7 g eingenommen haben, als Sie sollten Es kann sein, dass Sie starken Durchfall bekommen, der zur Austrocknung des Körpers führen kann. Falls dies eintritt, beenden Sie die Einnahme von MACROGOL AL 13,7 g und trinken Sie reichlich Flüssigkeiten. Wenn Sie besorgt sind, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Wenn Sie die Einnahme von MACROGOL AL 13,7 g vergessen haben Nehmen Sie die Dosis ein, sobald Sie sich daran erinnern, und führen Sie dann die Behandlung fort wie zuvor. Nehmen Sie nicht eine doppelte Dosis ein, um eine vergessene Dosis auszugleichen. Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Welche Nebenwirkungen sind möglich? Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Wenn bei Ihnen eine der folgenden Nebenwirkungen auftritt, beenden Sie sofort die Einnahme von MACROGOL AL 13,7 g und suchen Sie Ihren Arzt auf: Eine schwerwiegende allergische Reaktion, die Atembeschwerden oder Schwindel oder ein Anschwellen von Gesicht, Lippen, Zunge oder Hals-/Rachenbereich auslöst, Anzeichen einer Allergie wie Hautausschlag, Juckreiz oder Atemnot, Anzeichen für eine Veränderung des Flüssigkeits- oder Elektrolythaushalts in Ihrem Körper, wie z.B: Schwellungen (meistens im Bereich der Fußknöchel), Erschöpfung, Austrocknung oder vermehrter Durst in Kombination mit Kopfschmerzen. Diese Symptome können ein Zeichen für einen zu hohen oder zu niedrigen Kaliumgehalt im Blut sein. Flogende Nebenwirkungen wurden ebenfalls berichtet: Häufig (Kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen): Rumpeln im Bauch, geschwollener Bauch oder Bauchschmerzen, Blähungen, Erbrechen, Übelkeit, Verdauungsstörungen, Wunder After. Wenn Sie bei Beginn der Einnahme von MACROGOL AL 13,7 g leichten Durchfall bekommen, wird sich Ihr Befinden in der Regel bessern, wenn Sie die Menge von MACROGOL AL 13,7 g verringern, die Sie einnehmen. Sehr selten (Kann bis zu 1 von 10.000 Behandelten betreffen):. • Quaddeln auf der Haut, Hautrötung oder Nesselausschlag, • Anschwellen der Hände, Füße oder Knöchel. Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar): • Kopfschmerzen. Wie ist MACROGOL AL 13,7 g aufzubewahren? Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Beutel nach „Verwendbar bis:“ angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Für die ungeöffneten Beutel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich. Sobald Sie MACROGOL AL 13,7 g in Wasser aufgelöst haben, bewahren Sie die Lösung in einem verschlossenen Gefäß und im Kühlschrank (+ 2 – + 8 °C) auf, wenn Sie sie nicht umgehend trinken können. Entsorgen Sie die Lösung, die nicht innerhalb von 24 Stunden aufgebraucht wurde. Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei. Inhalt der Packung und weitere Informationen Was MACROGOL AL 13,7 g enthält Die Wirkstoffe sind Macrogol 3350, Natriumchlorid, Natriumhydrogencarbonat und Kaliumchlorid. 1 Beutel enthält: Macrogol 3350 13,125 g, Natriumchlorid 350,7 mg, Natriumhydrogencarbonat 178,5 mg, Kaliumchlorid 46,6 mg. Die sonstigen Bestandteile sind Zitronenaroma und Acesulfam-Kalium als Süßungsmittel. Das Zitronenaroma enthält die folgenden Bestandteile: Arabisches Gummi und Geschmacksstoffe.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Acc® Kindersaft 20 mg/ml Lösung zum Einnehmen
3,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Acc® Kindersaft 20 mg/ml Lösung zum Einnehmen löst den Schleim erleichtert das Abhusten Hustenlöser für Kinder Kinder sind besonders häufig von Erkältungen betroffen: Bis zu zehn Erkrankungen pro Jahr gelten als normal. Im Verlauf der Erkältung bildet sich häufig zäher Schleim in den Atemwegen, der nur schwer abgehustet werden kann. Wenn liebevolle Pflege und Hausmittel alleine nicht aus- reichen, können Hustenlöser in geringer, altersgerechter Dosierung Kindern ab 2 Jahren das Abhusten von zähflüssi- gem Schleim erleichtern. Acc® Kindersaft löst zähen Schleim und er- leichtert so das Abhusten. Der Wirkstoff Acetylcystein ist eine Vorstufe der natürlichen Aminosäure Cystein. Acetylcystein löst Querverbindungen im Sekretnetz, die Schleim zäher machen und eindicken. So kann der Schleim verflüssigt und leichter abgehustet werden. Der Husten kann nun seine sinnvolle Funktion wieder besser erfüllen: Die Atemwege zu reinigen. ACC ® Kindersaft 20 Mg/ml Lösung ZUM Einnehmen: für Kinder ab 2 Jahren geeignet wird nach den Mahlzeiten eingenommen kann mit beiliegender Applikationsspritze oder Messbecher einfach dosiert werden Alter Tagesdosis Kinder von 2 - 5 Jahren 2 - 3 mal täglich je 5 ml Kinder und Jugendliche von 6 - 14 Jahren 2 mal täglich je 10 ml Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren 3 mal täglich je 10 ml

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Macrogol Stada® 13,7 g 30 St Pulver zur Herstel...
Top-Produkt
15,07 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Was ist Macrogol STADA® 13,7 g und wofür wird es angewendet ? Der Name dieses Arzneimittels ist Macrogol STADA® 13,7 g Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen. Es ist ein Abführmittel zur Behandlung der chronischen Verstopfung bei Erwachsenen, Kindern ab 12 Jahren und älteren Patienten. Es verhilft Ihnen zu einer unproblematischen Darmtätigkeit, selbst wenn Sie bereits über einen langen Zeitraum unter Verstopfung gelitten haben. Es wirkt auch bei einer sehr schlimmen Verstopfung, die als Stuhlverhaltung (komplette schwere Verstopfung) bezeichnet wird. Wie ist Macrogol STADA® 13,7 g einzunehmen ? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Dieses Arzneimittel kann jederzeit mit oder ohne Nahrungsmittel oder Getränke eingenommen werden. Chronische Verstopfung (Verstopfung über einen langen Zeitraum) Die empfohlene Dosis für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren beträgt: 1 Beutel 1- bis 3-mal täglich, abhängig von der Schwere Ihrer Verstopfung. Die Dosis kann nach ein paar Tagen auf die niedrigste wirksame Dosis herabgesetzt werden. Stuhlverhaltung (komplette schwere Verstopfung) Bevor Sie dieses Arzneimittel gegen Stuhlverhaltung einnehmen, sollte bestätigt werden, dass Sie an dieser Erkrankung leiden. Die empfohlene Dosis für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren beträgt: 8 Beutel täglich. Die 8 Beutel sollten jeden Tag innerhalb eines Zeitraums von 6 Stunden eingenommen werden, bei Bedarf an bis zu 3 Tagen. Kinder unter 12 Jahren Dieses Arzneimittel wird nicht empfohlen. Andere Stärken dieses Arzneimittels sind möglicherweise besser geeignet. Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion Für die Behandlung bei chronischer Verstopfung oder Stuhlverhaltung ist keine Dosisänderung notwendig. Patienten mit Herzerkrankung Nehmen Sie nicht mehr als 2 Beutel innerhalb von 1 Stunde ein. Art der Anwendung Öffnen Sie den Beutel und schütten Sie den Inhalt in ein Glas. Fügen Sie 125 ml Wasser hinzu. Rühren Sie gut um, bis sich das gesamte Pulver aufgelöst hat und die Lösung klar oder leicht trüb ist, und dann trinken Sie die Lösung. Zur Behandlung von Stuhlverhaltung kann es einfacher sein, den Inhalt von allen 8 Beuteln in 1 l Wasser aufzulösen. Die gebrauchsfertige Lösung sollte nicht länger als 24 Stunden in einem verschlossenen Gefäß im Kühlschrank aufbewahrt werden. Dauer der Anwendung Verstopfung: Die Behandlung mit Macrogol STADA® 13,7 g dauert üblicherweise ca. 2 Wochen. Wenn Sie Macrogol STADA® 13,7 g über einen längeren Zeitraum einnehmen müssen, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt. Wenn Ihre Verstopfung von einer Krankheit wie z.B. Morbus Parkinson oder Multiple Sklerose (MS) verursacht wird oder wenn Sie Arzneimittel einnehmen, die Verstopfung verursachen, kann Ihr Arzt Ihnen empfehlen, Macrogol STADA® 13,7 g länger als 2 Wochen einzunehmen. Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen. Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen. Wenn sich Ihr Krankheitsbild verschlimmert oder bei chronischer Verstopfung nach 14 Tagen bzw. bei Stuhlverhaltung nach 3 Tagen keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4. Für die Langzeitbehandlung kann die Dosis gewöhnlich auf 1 oder 2 Beutel pro Tag reduziert werden. Stuhlverhaltung: Die Behandlung mit Macrogol STADA® 13,7 g kann bis zu 3 Tagen dauern. Wenn Sie eine größere Menge von Macrogol STADA® 13,7 g eingenommen haben, als Sie sollten Es kann sein, dass Sie starken Durchfall bekommen, der zur Austrocknung des Körpers führen kann. Falls dies eintritt, beenden Sie die Einnahme von Macrogol STADA® 13,7 g und trinken Sie reichlich Flüssigkeiten. Wenn Sie besorgt sind, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Wenn Sie die Einnahme von Macrogol STADA® 13,7 g vergessen haben Nehmen Sie die Dosis ein, sobald Sie sich daran erinnern, und führen Sie dann die Behandlung fort wie zuvor. Nehmen Sie nicht eine doppelte Dosis ein, um eine vergessene Dosis auszugleichen. Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Inhalt der Packung und weitere Informationen Was Macrogol STADA® 13,7 g enthält Die Wirkstoffe sind Macrogol 3350, Natriumchlorid, Natriumhydrogencarbonat und Kaliumchlorid. 1 Beutel enthält: Macrogol 3350 13,125 g Natriumchlorid 350,7 mg Natriumhydrogencarbonat 178,5 mg Kaliumchlorid 46,6 mg Die sonstigen Bestandteile sind Zitronenaroma und Acesulfam-Kalium als Süßungsmittel. Das Zitronenaroma enthält die folgenden Bestandteile: Arabisches Gummi und Geschmacksstoffe.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Kneipp® Hautzarte Verwöhnung Cremebad, Sanftes ...
3,86 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Gönnen Sie sich und Ihrer Haut etwas Besonderes mit dem Kneipp® Hautzarte Verwöhnung Cremebad. Hochwertiger Mandelmilchextrakt und natürliches reichhaltiges Mandelöl schützen die Haut vor dem Austrocknen und schenken ein zartes Hautgefühl. Der pflegende Duft sorgt für entspannten Badegenuss. Die pflanzliche Pflegeformel aus Pflanzenmilch und natürlichem pflegendem Öl, in Kombination mit intensivem Duft und langanhaltendem cremigem Schaum, machen dieses Bad zu einem Wohlfühlerlebnis für Körper und Geist Anwendung Für ein Vollbad den Inhalt des Beutels in das einlaufende Badewasser (36-38°C) geben und das Bad 15-20 Minuten genießen. Hinweise Nicht einnehmen und für Kinder unzugänglich aufbewahren. Dieses Badekosmetikum enthält den Bitterstoff Bitrex®, wodurch ein versehentliches Verschlucken verhindert werden kann.

Anbieter: Shopping24
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Macrogol Stada® 13,7 g 100 St Pulver zur Herste...
Angebot
47,72 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist Macrogol STADA® 13,7 g und wofür wird es angewendet? Der Name dieses Arzneimittels ist Macrogol STADA® 13,7 g Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen. Es ist ein Abführmittel zur Behandlung der chronischen Verstopfung bei Erwachsenen, Kindern ab 12 Jahren und älteren Patienten. Es verhilft Ihnen zu einer unproblematischen Darmtätigkeit, selbst wenn Sie bereits über einen langen Zeitraum unter Verstopfung gelitten haben. Es wirkt auch bei einer sehr schlimmen Verstopfung, die als Stuhlverhaltung (komplette schwere Verstopfung) bezeichnet wird. Wie ist Macrogol STADA® 13,7 g einzunehmen? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Dieses Arzneimittel kann jederzeit mit oder ohne Nahrungsmittel oder Getränke eingenommen werden. Chronische Verstopfung (Verstopfung über einen langen Zeitraum) Die empfohlene Dosis für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren beträgt: 1 Beutel 1- bis 3-mal täglich, abhängig von der Schwere Ihrer Verstopfung. Die Dosis kann nach ein paar Tagen auf die niedrigste wirksame Dosis herabgesetzt werden. Stuhlverhaltung (komplette schwere Verstopfung) Bevor Sie dieses Arzneimittel gegen Stuhlverhaltung einnehmen, sollte bestätigt werden, dass Sie an dieser Erkrankung leiden. Die empfohlene Dosis für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren beträgt: 8 Beutel täglich. Die 8 Beutel sollten jeden Tag innerhalb eines Zeitraums von 6 Stunden eingenommen werden, bei Bedarf an bis zu 3 Tagen. Kinder unter 12 Jahren Dieses Arzneimittel wird nicht empfohlen. Andere Stärken dieses Arzneimittels sind möglicherweise besser geeignet. Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion Für die Behandlung bei chronischer Verstopfung oder Stuhlverhaltung ist keine Dosisänderung notwendig. Patienten mit Herzerkrankung Nehmen Sie nicht mehr als 2 Beutel innerhalb von 1 Stunde ein. Art der Anwendung Öffnen Sie den Beutel und schütten Sie den Inhalt in ein Glas. Fügen Sie 125 ml Wasser hinzu. Rühren Sie gut um, bis sich das gesamte Pulver aufgelöst hat und die Lösung klar oder leicht trüb ist, und dann trinken Sie die Lösung. Zur Behandlung von Stuhlverhaltung kann es einfacher sein, den Inhalt von allen 8 Beuteln in 1 l Wasser aufzulösen. Die gebrauchsfertige Lösung sollte nicht länger als 24 Stunden in einem verschlossenen Gefäß im Kühlschrank aufbewahrt werden. Dauer der Anwendung Verstopfung: Die Behandlung mit Macrogol STADA® 13,7 g dauert üblicherweise ca. 2 Wochen. Wenn Sie Macrogol STADA® 13,7 g über einen längeren Zeitraum einnehmen müssen, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt. Wenn Ihre Verstopfung von einer Krankheit wie z.B. Morbus Parkinson oder Multiple Sklerose (MS) verursacht wird oder wenn Sie Arzneimittel einnehmen, die Verstopfung verursachen, kann Ihr Arzt Ihnen empfehlen, Macrogol STADA® 13,7 g länger als 2 Wochen einzunehmen. Für die Langzeitbehandlung kann die Dosis gewöhnlich auf 1 oder 2 Beutel pro Tag reduziert werden. Stuhlverhaltung: Die Behandlung mit Macrogol STADA® 13,7 g kann bis zu 3 Tagen dauern. Wenn Sie eine größere Menge von Macrogol STADA® 13,7 g eingenommen haben, als Sie sollten Es kann sein, dass Sie starken Durchfall bekommen, der zur Austrocknung des Körpers führen kann. Falls dies eintritt, beenden Sie die Einnahme von Macrogol STADA® 13,7 g und trinken Sie reichlich Flüssigkeiten. Wenn Sie besorgt sind, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Wenn Sie die Einnahme von Macrogol STADA® 13,7 g vergessen haben Nehmen Sie die Dosis ein, sobald Sie sich daran erinnern, und führen Sie dann die Behandlung fort wie zuvor. Nehmen Sie nicht eine doppelte Dosis ein, um eine vergessene Dosis auszugleichen. Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Inhalt der Packung und weitere Informationen Was Macrogol STADA® 13,7 g enthält Die Wirkstoffe sind Macrogol 3350, Natriumchlorid, Natriumhydrogencarbonat und Kaliumchlorid. 1 Beutel enthält: Macrogol 3350 13,125 g Natriumchlorid 350,7 mg Natriumhydrogencarbonat 178,5 mg Kaliumchlorid 46,6 mg. Die sonstigen Bestandteile sind Zitronenaroma und Acesulfam-Kalium als Süßungsmittel. Das Zitronenaroma enthält die folgenden Bestandteile: Arabisches Gummi und Geschmacksstoffe.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Kneipp Badekristalle Hab dich lieb
1,19 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Kneipp Badekristalle Hab dich lieb (Packungsgröße: 60 g)Kneipp Badekristalle Hab dich lieb (Packungsgröße: 60 g) mit hochwertigem Himbeerextrakt und pflegendem Preiselbeeröl, der fruchtig süße Duft erwärmt das Herz und schenkt einen gefühlvollen Moment.Mit Kneipp Badekristalle Hab dich lieb (Packungsgröße: 60 g) machen Sie eine Freude - sagen Sie einfach mal "Schön, dass es dich gibt"!Wirkungsweise von Kneipp Badekristalle Hab dich lieb (Packungsgröße: 60 g)Kneipp Badekristalle Hab dich lieb (Packungsgröße: 60 g) enthält einen hohen Anteil an naturreinem Thermalsolesalz. Kneipp Badekristalle Hab dich lieb (Packungsgröße: 60 g) mit leicht löslichen Kristallen.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / ZutatenInhaltsstoffe von Kneipp Badekristalle Hab dich lieb (Packungsgröße: 60 g):Sodium Chloride, Parfum (Fragrance), Vaccinium Macrocarpon (Cranberry) Seed Oil, Rubus Idaeus Seed (Raspberry) Extract, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil, Limonene, Citronellol, Benzyl Salicylate, Polysorbate 20, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract, Sodium Carbonate, Sodium Methyl Oleoyl Taurate, Tocopherol, CI 16255.GegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden.DosierungAnwendungsempfehlung von Kneipp Badekristalle Hab dich lieb (Packungsgröße: 60 g):Geben Sie die Badeperlen in das ca. 36-38°C warme Badewasser und lösen Sie sie vollständig auf. Für einen optimalen Badegenuss baden Sie 15-20 Minuten.HinweiseNicht einnehmen und für Kinder unzugänglich aufbewahren. Kneipp Badekristalle Hab dich lieb (Packungsgröße: 60 g) können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Dona® 1500 mg 90 St Pulver zur Herstellung eine...
Bestseller
92,65 € *
ggf. zzgl. Versand

dona 1500 – Für alle, die eine 1 x tägliche Einnahme wünschen: Pulver zur Herstellung einer Lösung, Beutel mit je 1500 mg Wirkstoff. optimal für berufstätige Menschen mit wenig Zeit optimal für alle, die die empfohlene Tagesdosis alsEinmalgabe bevorzugen Dona 1500 mg Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen Qualitative und quantitative Zusammensetzung: Wirkstoff: Glucosaminsulfat-Natriumchlorid Ein Beutel enthält 1884 mg Glucosaminsulfat-Natriumchlorid,entsprechend 1500 mg Glucosaminsulfat oder 1178 mg Glucosamin. Sonstige Bestandteile: 2,5 mg Aspartam, 2028,5 mg Sorbitol, 384 mg Natriumchlorid,entsprechend 6,6 mmol (151 mg) Natrium; Darreichungsform: Dona ist ein weißes, feinkristallines Pulver zur Herstellung einerLösung zum Einnehmen; die wässrige, klare Lösung hat einen süßsalzigenGeschmack. KLINISCHE ANGABEN Anwendungsgebiete: Linderung von Symptomen leichter bis mittelschwerer Arthrose desKniegelenks. Dosierung, Art und Dauer der Anwendung: Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: 1 Beutel pro Tag. Der Inhalt eines Beutels wird in einem Glas Wasser aufgelöst und ambesten zu einer Mahlzeit eingenommen. Glucosamin ist nicht angezeigt für die Behandlung akuter schmerzhafterSymptome da eine Linderung der Symptome (insbesondere Schmerzlinderung)möglicherweise erst etwa 1 Monat nach Beginn der Behandlung eintritt,in manchen Fällen noch später. Wenn nach 2 – 3 Monaten keineLinderung der Symptome festgestellt wird, sollte die Fortsetzung derBehandlung mit Glucosamin überprüft werden. Zusätzliche Informationen für besondere Patientengruppen: Kinder und Jugendliche: Wegen des Fehlens von Daten zur Unbedenklichkeit und Wirksamkeit wirdDona für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahrennicht empfohlen. Ältere Personen: Nach bisheriger klinischer Erfahrung ist bei der Behandlung sonstgesunder älterer Menschen keine Dosisanpassung erforderlich. Es wurdenallerdings keine spezifischen Studien mit älteren Patientendurchgeführt, daher muss auf mögliche Symptome (Nebenwirkungen oderInteraktionen) bei älteren Personen besonders geachtet werden. Eingeschränkte Leber- oder Nierenfunktion: Es wurden keine Studien mit Patienten mit eingeschränkter Leber- oderNierenfunktion durchgeführt. Es können deshalb keineDosierungsempfehlungen für diese Patienten gegeben werden. Gegenanzeigen: Bekannte Überempfindlichkeit gegen Glucosamin oder einen der sonstigenBestandteile. Dona darf nicht bei Patienten angewendet werden, die an einerSchalentierallergie leiden, da der Wirkstoff aus Schalentierenhergestellt wird. Besondere Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung: Eine diagnostische Abklärung der Symptome muss durch einen Arzterfolgen, um das Vorliegen von Gelenkerkrankungen auszuschließen, fürdie eine andere Behandlung erforderlich ist. Auch die Behandlung sollzur Kontrolle der Wirksamkeit unter ärztlicher Überwachungerfolgen. Bei Personen mit möglicherweise erhöhtem Risiko soll eineentsprechende Information und Überwachung erfolgen: Patienten mit eingeschränkter Glucosetoleranz: Da Glucosamin den Glucosestoffwechsel beeinflussen kann, muss beidiesen Patienten bei Beginn der Behandlung und in regelmäßigenAbständen während der Behandlung eine Überwachung desBlutzuckerspiegels und, wenn erforderlich, eine Überprüfungdes Insulinbedarfes erfolgen. Patienten mit bekanntem Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Unter der Behandlung mit Glucosamin wurde in einigen FällenHypercholesterinämie beobachtet, daher wird bei Patienten mitentsprechendem Risiko die Überwachung der Blutfettwerte empfohlen. Patienten mit Asthma bronchiale: Über verstärkte Asthmasymptome zu Beginn der Behandlung mit Glucosaminwurde berichtet (die Symptome verschwanden nach dem Absetzen vonGlucosamin). Asthma bronchiale - PatientInnen sollen deshalb übereine mögliche Verschlechterung der Symptome zu Beginn derGlucosamin Behandlung aufgeklärt werden Die gleichzeitige Einnahme mit anderen Arzneimitteln sollte nur mitVorsicht erfolgen, da die Datenlage zu Wechselwirkungen begrenzt ist.Dona enthält Aspartam als Quelle für Phenylalanin und kann schädlichsein für Patienten mit Phenylketonurie. Dona enthält Sorbitol.Patienten mit der seltenen hereditären Fructoseintoleranz sollten Donanicht einnehmen. Ein Beutel Dona enthält 6,6 mmol (151 mg) Natrium. Dies ist zuberücksichtigen bei Personen unter Natrium kontrollierter(natriumarmer/kochsalzarmer) Diät. Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und sonstigeWechselwirkungen: Die Datenlage zu möglichen Wechselwirkungen mit Glucosamin istbegrenzt. Es sind keine Studien zu Wechselwirkungen durchgeführtworden. Es ist nicht bekannt, ob Glucosamin einen Einfluss auf diePharmakokinetik anderer Arzneimittel ausübt. Da möglicheWechselwirkungen nicht ausgeschlossen werden können, sollte dieKombination mit anderen Arzneimitteln mit Vorsicht erfolgen. Es wurdeüber eine verstärkte Wirksamkeit (Erhöhung der INR) vonCumarin-Antikoagulatien (z. B. Warfarin) unter gleichzeitigerBehandlung mit Glucosamin nach Markteinführung berichtet. Patienten,die mit Cumarin-Antikoagulantien behandelt werden, müssen deshalb zuBeginn oder bei Beendigung der Behandlung mit Glucosaminengmaschig überwacht werden. Die gleichzeitige Behandlung mitGlucosamin kann die Resorption und damit die Serumkonzentration vonTetracyclinen erhöhen. Die klinische Relevanz dieserWechselwirkung ist jedoch wahrscheinlich begrenzt. Aufgrund derbegrenzten Datenlage zu potentiellen Wechselwirkungen von Glucosamin,sollte generell auf ein verändertes Ansprechen odereine veränderte Serumkonzentration gleichzeitig angewandterArzneimittel geachtet werden. Schwangerschaft und Stillzeit: Schwangerschaft Es liegen keine hinreichenden Daten zur Anwendung von Glucosamin beiSchwangeren vor. Aus tierexperimentellen Studien liegen nurunzureichende Daten vor. Dona soll daher nicht während derSchwangerschaft angewendet werden. Stillzeit Es liegen keine Daten zur Ausscheidung von Glucosamin in dieMuttermilch vor. Eine Anwendung von Glucosamin während der Stillzeitsoll nicht erfolgen, da keine Daten bezüglich der Unbedenklichkeit fürden Säugling vorliegen. Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zumBedienen von Maschinen: Es wurden keine Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeitund die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen durchgeführt. Falls Nebenwirkungen auftreten, die die Reaktionsfähigkeitbeeinträchtigen können (z.B. Müdigkeit, Schwindel), dürfen keineFahrzeuge gelenkt und keine Maschinen bzw. gefährliche Werkzeugebedient werden. Nebenwirkungen: Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorienzugrunde gelegt: Sehr häufig (≥1/10), Häufig (≥1/100 bis Die bei der Behandlung mit Glucosamin am häufigsten auftretendenNebenwirkungen sind Kopfschmerzen und Müdigkeit, sowie Symptome seitensdes Gastrointestinaltraktes. Bei der Anwendung verschiedener Darreichungsformen vonGlucosamin wurden folgende Nebenwirkungen berichtet: Häufig (>1/100 bis Erkrankungen desNervensystems, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Erkrankungen der Atemwege, desBrustraumes oder Mediastinums, Erkrankungen desGastrointestinaltraktes, Übelkeit, Bauchschmerzen,Verdauungsstörungen, Durchfall, Verstopfung, Erkrankungen der Haut unddes Unterhautzellgewebes, Stoffwechsel- und Ernährungsstörungen,Allgemeine Erkrankungen und Beschwerden am Verabreichungsort Gelegentlich (>1/1 000 bis Ekzem,Juckreiz, Hautrötung Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Datennicht abschätzbar): Schwindel, Asthma oder Verschlechterungvon Asthma, Erbrechen, Angioödem, Urticaria, Blutglukosekontrolleverschlechtert bei Patienten mit Diabetes mellitus,(Periphere) Ödeme Vereinzelte Fälle von Hypercholesterinämie wurden berichtet, aber einursächlicher Zusammenhang wurde nicht nachgewiesen. Überdosierung: Symptome: Kopfschmerzen, Schwindelgefühl, Verwirrtheit, Gelenkschmerzen, Übelkeitund Erbrechen, Durchfall oder Verstopfung können bei einerÜberdosierung von Glucosamin auftreten. Therapie: Im Fall einer Überdosierung muss die Behandlung mit Glucosaminabgebrochen und die Überdosierung symptomorientiert behandelt werden -z. B. durch Einleitung von Maßnahmen zur Wiederherstellung desElektrolythaushaltes. Es wurde ein Fall eines 12jährigen Mädchensberichtet, das 28 g Glucosaminhydrochlorid eingenommen hatte. Es trateneine Arthralgie, Erbrechen und Desorientiertheit auf. Die Patientin istohne bleibenden Schaden wiederhergestellt. PHARMAKOLOGISCHE EIGENSCHAFTEN Pharmakodynamische Eigenschaften: Pharmakotherapeutische Gruppe: andere nichtsteroidale Antiphlogistika und Antirheumatika. ATC-Code:M01AX05 Glucosamin ist eine endogene Substanz und ein normaler Bestandteil derPolysaccharidketten der Knorpelmatrix und Glucosaminoglykane in derGelenkflüssigkeit. In-vitro- und in-vivo-Studien zeigten diestimulierende Wirkung von Glucosamin auf die Synthesephysiologischer Glucosaminoglykane und Proteoglykane durch Chondrozytenund von Hyaluronsäure durch Synoviozyten. Der Wirkungsmechanismus vonGlucosamin beim Menschen ist nicht bekannt. Der Zeitpunkt fürdas Einsetzen der Wirkung kann nicht abgeschätzt werden. Pharmakokinetische Eigenschaften: Glucosamin ist ein relativ kleines Molekül (Molekülmasse 179), dasleicht löslich ist in Wasser und löslich in hydrophilen organischenLösungsmitteln. Die verfügbaren Informationen bezüglich derPharmakokinetik von Glucosamin sind begrenzt. Die absoluteBioverfügbarkeit ist nicht bekannt. Das Verteilungsvolumen beträgt etwa5 Liter und die Halbwertzeit nach intravenöser Anwendung beträgt etwa 2Stunden. Ungefähr 38% einer intravenös verabreichten Dosis werdenunverändert über den Urin ausgeschieden. Präklinische Daten zur Sicherheit: Daten aus tierexperimentellen Studien zur Toxizität bei wiederholterGabe, Reproduktionstoxizität, Mutagenität und Karzinogenität liegen fürDona nicht vor. Ergebnisse von in-vitro- und in-vivo-Studien bei Tierenhaben ergeben, dass Glucosamin die Insulinsekretion verringertund zu Insulinresistenz führt, wahrscheinlich durch die Hemmung derGlucokinase in den ß-Zellen. Die klinische Relevanz ist nicht bekannt. Liste der sonstigen Bestandteile: Aspartam (E 951), Sorbitol (E 420), wasserfreie Citronensäure (E 330),Macrogol 4000 Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Eleu Curarina
15,69 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Eleu Curarina (Packungsgröße: 100 ml)Eleu Curarina (Packungsgröße: 100 ml) verbessern die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit. Wirkungsweise von Eleu Curarina (Packungsgröße: 100 ml)Mit Eleu Curarina (Packungsgröße: 100 ml) machen Sie Ihrer Müdigkeit ein Ende. Dazu enthält Eleu Curarina (Packungsgröße: 100 ml) Taigawurzel Fluidextrakt. Sie fühlen sich gekräftigt und fit. Eleu Curarina (Packungsgröße: 100 ml) ist ab 12 Jahren geeignet und kann auch über einen längeren Zeitraum von 3 Monaten eingenommen werden. Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1 ml Eleutherokokkwurzel Fluidextrakt, (1:1) Auszugsmittel: Ethanol 35% (V/V)Ethanol Hilfstoff (+)GegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden. Das Produkt ist für Kinder und Jugendliche unter 12 Jahren nicht geeignet.DosierungAnwendungsempfehlung von Eleu Curarina (Packungsgröße: 100 ml):Sie können Eleu Curarina (Packungsgröße: 100 ml) bei Bedarf gemäß der Packungsbeilage einnehmen. Um eine Überdosierung zu vermeiden, sollte die dort angegebene Dosis nicht überschritten werden.HinweiseNahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine gesunde und ausgewogene Ernährung und außerhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren. Eleu Curarina (Packungsgröße: 100 ml) enthält Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Eleu Curarina (Packungsgröße: 100 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Laxbene® 50X10 g Pulver zur Herstellung einer L...
Empfehlung
30,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist Laxbene und wofür wird es angewendet? Der Name dieses Arzneimittels lautet Laxbene 10 g Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen, in Beuteln, für Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene. Laxbene ist ein osmotisches Abführmittel. Laxbene wird angewendet zur symptomatischen Behandlung von Verstopfung bei Erwachsenen und Kindern ab 8 Jahren. Es soll zusammen mit entsprechenden Änderungen der Lebensführung und einer entsprechenden Ernährungsumstellung angewendet werden. Wenn Sie sich nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Dieses Arzneimittel enthält Macrogol (PEG = Polyethylenglycol). Im Fall von Verstopfung bei Kindern sollte die Behandlungsdauer höchstens 3 Monate betragen. Wie ist Laxbene einzunehmen ? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Zum Einnehmen. Die empfohlene Dosis beträgt: 1 bis 2 Beutel pro Tag, die vorzugsweise als eine Dosis morgens eingenommen werden. Die tägliche Dosis sollte entsprechend der klinischen Wirkung angepasst werden und kann von einem Beutel alle zwei Tage (vor allem bei Kindern) bis zu maximal 2 Beuteln pro Tag variieren. Die Wirkung von Laxbene tritt 24 bis 48 Stunden nach der Einnahme ein. Der Inhalt eines jeden Beutels ist unmittelbar vor der Einnahme in einem Glas Wasser (mindestens 125 ml) aufzulösen und anschließend zu trinken. Die nach Einnahme von Laxbene erreichte Verbesserung der Stuhlgangshäufigkeit kann durch eine gesunde Lebensführung und Ernährung aufrechterhalten werden. Anwendung bei Kindern und Jugendlichen Bei Kindern sollte die Behandlungsdauer 3 Monate nicht überschreiten, da keine klinischen Daten über eine länger als 3 Monate dauernde Behandlung vorliegen. Wenn Sie eine größere Menge von Laxbene eingenommen haben, als Sie sollten Sie können Durchfall bekommen, der jedoch abklingt, wenn die Behandlung vorübergehend unterbrochen oder die Dosis reduziert wird. Wenn es bei Ihnen zu schweren Durchfällen oder Erbrechen kommt, sollten Sie sich so bald wie möglich an einen Arzt wenden, da Sie infolge des Flüssigkeitsverlusts gegebenenfalls eine Behandlung zur Verhinderung von Verlusten von Salzen (Elektrolyten) benötigen. Wenn Sie die Einnahme von Laxbene vergessen haben Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Was Laxbene enthält Der Wirkstoff ist: Macrogol 4000. Jeder Beutel enthält 10 g Macrogol 4000. Die sonstigen Bestandteile sind: Saccharin-Natrium (E 954) und Apfelaroma (natürliches Aroma, Maltodextrin, Gummi arabicum E 414, Schwefeldioxid E 220, Alpha-Tocopherol E 307). Siehe Abschnitt 2 „Laxbene enthält Schwefeldioxid“.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot